Die COVID-19-Pandemie. Wir sind trotzdem erreichbar: Per Telefon und E-Mail.

Die COVID-19-Pandemie.
Wir sind trotzdem erreichbar: Per Telefon und E-Mail.

Die Corona-Pandemie ist ein Ausbruch der neuartigen Atemwegserkrankung COVID-19. Diese Erkrankung entwickelte sich im Januar 2020 in China zur Epidemie und breitete sich schließlich weltweit aus. Der Ausbruch wurde durch das bis dahin unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst. Dieses Virus wird auch als neuartiges Coronavirus bezeichnet. Link Wikipedia

23.03.2020: Shutdown für Friseure. Was ist erlaubt und was nicht?
Seit Montag, dem 23. März haben wir unseren Salon für Gäste geschlossen. Kurz vorher, am Freitag, dem 20.03 hat die bayerische Staatsregierung eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie entschieden.

Wir sind angehalten, physische und soziale Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der eigenen Familie auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Das bedeutet, wir dürfen seit diesem Zeitpunkt keinen Gast mehr bedienen. Das gilt für alle Friseurdienstleistungen bei uns im Salon – genauso wie sonstige Friseurdienstleistungen bei Kunden zu Hause.

Du – Sie – Wir – Ich. Wir sind alle betroffen.
Es gibt keine Ausnahmen. Kein Friseurunternehmen, wie viele andere Berufe auch, dürfen seit diesem Zeitpunkt keine Dienstleistungen mehr erbringen. Diese Ausgangsbeschränkung ist zum Schutz unserer Gäste und natürlich zum Schutz unserer Mitarbeiter.

Wir halten uns an die Regeln.
Wir nehmen die Ausgangsbeschränkung sehr ernst. Es geht um Ihre und unsere Gesundheit. Und vor allen Dingen haben wir gemeinsam Verantwortung gegenüber allen Anderen.
Private Anfragen an Mitarbeiter für Haarschnitte, Colorationen oder andere Dienstleistungen sind unzulässig. Es gilt das Kontaktverbot. Tun wir das nicht, gefährden wir Mitarbeiter und damit alle Angehörigen oder Freunde. Dieser Verstoß kann dramatische Folgen haben. Verstöße werden mit einer Geldbuße bis zu 25 tausend Euro geahndet, bei Infektionen drohen bis zu fünf Jahre Haft. Zudem ist es Schwarzarbeit, und die ist illegal.

Respekt und Geduld sind ein Zeichen der Zeit.
Respektieren wir die Situation und die Vorgaben – keinen Kontakt außerhalb der Familie. Zum Schutz jedes Einzelnen. Und haben Sie bitte Geduld – nach jedem Regen kommt wieder Sonnenschein. Ihr nächster Besuch wird umso schöner, herzlicher bei Senseason.

 

Wir sind weiterhin erreichbar. Telefonisch und per E-Mail.
Der Salon ist geschlossen. Wir sind aber jederzeit telefonisch unter 0941 5865362 und per E-Mail erreichbar.
OK, wir planen Kundentermine derzeit auf Wolke sieben. Wir wissen, dass jeder Termin, den wir derzeit vornehmen auf Sand gebaut ist. Aber lieber auf Sand gebaut, als das nicht zu tun.

Wir tragen neue Termine für den Zeitraum nach den Osterferien ein.
Sollte die Ausgangsbeschränkung länger dauern, schieben wir diese Termine vor, rufen Euch an – koordinieren wir neu. Denn das können wir jetzt schon tun – und das ist wichtig. Wir haben damit ein Ziel auf das wir zuarbeiten. Wir fokussieren auf die neuen schönen Momente und verbleiben nicht in Schockstarre.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns.
Teilen Sie sich uns Sie uns mit. Wir freuen uns auf das Gespräch. Lassen Sie uns die Zeit gemeinsam bewusst gestalten.

Pflegeprodukte und Colorationen sind bestellbar.
Haarpflegeprodukte und Colorationen können Sie innerhalb dieser Zeit bei uns erwerben. Rufen Sie uns dazu an und bestellen Sie für diese Übergangszeit Ihre AVEDA Pflege- und Colorationsprodukte (für die eigene Verwendung.)

Zustellung per Post oder an der Türe vor dem Salon.
Wir senden die Produkte an Sie per Post. Bezahlen Sie bitte per Überweisung oder holen Sie die Produkte an unserer Rezeption und bezahlen Sie per Kreditkarte, möglichst bargeldlos.

Ihre Zeit für die Haarmode bei Senseason kommt ganz bald wieder. Ganz intensiv. Darauf freuen wir uns.

Tom Eusemann, Senseason.

Spread the love